Das Magazin für Garten, Wohnen, Kreativität und schönes Leben

Living & Green have fun & be creative (Bildquelle: Living & Green)

live your dreams

Montag, 26. Juni 2017

Gartenbücher für die Ohren

Für alle, die auch im Urlaub nicht auf Garten verzichten wollen: Zwei wunderbare Hörbücher zum Lauschen, Staunen, Schmunzeln und Mörder-Suchen. Mein Sommer in einem Garten und Giftiges Grün sind die (Hör-)buchtipps der Woche. Gartenbücher für die Ohren - Kartoffelernte

„Gärtnern ist eine Tätigkeit, die den Geist beruhigt und den Deltamuskel stärkt", schreibt Charles Dudley Warner, aber es wäre nicht Charles Dudley Warner, wenn dieser „beruhigte Geist" nicht nebenbei noch wundervolle Geschichten und kluge Gedanken formulieren könnte. Warners Sprache ist ein Genuss, gepaart mit seiner hinreißenden Selbstironie, mit Leichtigkeit und jener – aus heutiger Sicht – Portion political incorrectness, über die es sich ganz unschuldig schmunzeln lässt, sind seine Gartenbetrachtungen einfach genial. Nicht von ungefähr wurde „Mein Sommer in einem Garten", 1870 erschienen, längst zum Klassiker der Gartenliteratur gekürt.
Gartenbücher für die Ohren - GemüsegartenGartenbücher für die Ohren - Gärtner

Warner, Schriftsteller, Journalist, Jurist und last but not least Nachbar von Mark Twain (gemeinsam haben sie den Erfolgsroman Das vergoldete Zeitalter geschrieben), erzählt im Wochenrhythmus über seinen Sommer in seinem Garten, wobei er nicht nur seine Beete bestellt, sondern auch die Felder der Politik, der Forschung, der Kirche und der Moral. In der „Gemeinschaft von zartwachsenden Geschöpfen" lässt es sich gut philosophieren. Und wir erfahren, dass beim Kampf gegen Blattläuse, gefräßige Raupen und Käfer ein Gärtner über sich hinaus und in die Kritik gesellschaftlicher Verhältnisse hineinwachsen kann, dass es vom immerwährenden und ergebnislosen Feldzug gegen das wuchernde Burzelkraut nur einen Gedankensprung hin zur Moraltheologie braucht, dass man trotz all der Plagen und der Mühen, grandios, dafür mit charmantem Witz, scheitern kann.

Gartenbücher für die Ohren - Eisenrechen

Warner ist ein genauer Betrachter und gewitzter Erzähler. Pflanzen wachsen, weil es ihnen Spaß macht, die Nährstoffe aus dem Garten zu ziehen. Von einer Erdbeere, die den Namen eines wenig geliebten Politikers trägt, ist nicht viel zu erwarten, umso mehr von seinem Kater Calvin, denn dessen „kultivierte Beobachtungsgewohnheit hat ihn so intelligent und so philosophisch gemacht". Aber über all dem steht die gärtnerische Liebe zu seinem Tun, für die er – käme es hart auf hart – sogar seine Prinzipien aufweichen würde.
„Es gibt auf diesem Tisch keine Erbse, die mir nicht einen Schweißtropfen gekostet hat", sagt er zu seiner Frau Polly und denkt sich im Stillen, dass seinetwegen die Frauen das Wahlrecht bekommen können, wenn man ihm nur seinen Garten lässt.
Gartenbücher für die Ohren - Mein Sommer in einem Garten Buchtipp

Mein Sommer in einem Garten von Charles Dudley Warner ist wie ein illustrer Gast, wie der reiche und zugleich schräge Onkel aus Amerika, der viele richtig gute Geschichten kennt und diese noch dazu pfiffig, klug, lakonisch, selbstironisch und in einer wundervollen Sprache zu erzählen weiß.

Mein Sommer in einem Garten, Charles Dudley Warner, gelesen von Lutz Magnus Schäfer ist im Der Diwan Hörbuchverlag erschienen.
http://der-diwan.de/

Gartenbücher für die Ohren - Ligusterblüte

Giftiges Grün, Elsemarie Maletzke, Gartenkrimi

Eine passionierte Gärtnerin, die bei der Beschaffung ihrer Pflanzen nicht immer Rücksicht auf deren Eigentumsverhältnisse nehmen kann, ein Gärtner, der aus Pflanzen Halluzinogene herstellt, drei Erben auf der Suche nach der Wahrheit. Elsemarie Maletzke hat die klassischen Bestandteile des Gartenkrimis zu einer neuen Kombination zusammengesetzt und daraus gute Unterhaltung gemacht.

Gartenbücher für die Ohren - Ligusterblüte


Was geschah wirklich in jener Nacht im Park der mondänen Villa Buchfinkenschlag, in der mit zahlreichen Gästen ein Sommerfest gefeiert wurde? Am Morgen danach wurde der leblose Körper eines jungen Mädchens aus dem Schwimmbassin gehoben. War es ein Unfall oder war es Mord? Und: Wer trug die Schuld? Onkel Heinrich, der Gärtnerjunge, ein anderer Gast?
Als Onkel Heinrich seine Erben per Testament dazu verpflichtet, die Geschehnisse dieser Nacht aufzuklären, sind Jahrzehnte vergangen. Die Villa Buchfinkenschlag liegt verlassen und verfallen in einem mit Unkraut überwucherten Park. Bewohner, Gäste und Personal sind hoch betagt und in alle Winde zerstreut. Nur der ehemalige Gärtnerjunge hat sich hier ein verstecktes Paradies eingerichtet, in dem er Apothekerpflanzen kultiviert. Ist dort der Schlüssel zur Wahrheit zu finden? Komplizierte Familienverhältnisse, Geheimniskrämerei und diese ominöse Tante Rose machen die Suche nach ihr auch nicht wirklich leichter.

Giftiges Grün, Elsemarie Maletzte, Gartenkrimi gelesen von Constanze Weinig ist im Der Diwan Hörbuchverlag erschienen.

http://der-diwan.de/

Gartenbücher für die Ohren - Gitiges Grün Buchtipp

Gute Unterhaltung wünsche ich euch. Elisabeth, für Living & Green
Danke für deinen lieben Besuch! Wir haben uns sooooo gefreut!!!!
Wenn dir gefällt, was du hier liest und siehst … share it on Facebook, Pinterest, Google+ und nimm den Living & Green Button mit auf deine Homepage oder deinen Blog. Einen DICKEN DANK!




Hier gibt es noch mehr Spannendes!