Das Magazin für Garten, Wohnen, Kreativität und schönes Leben

Living & Green have fun & be creative (Bildquelle: Living & Green)

cook the taste of nature

Montag, 26. Juni 2017

Herbst * Kürbisrezepte *

Kürbisse sind lustige Gesellen. Sie sind unterhaltsam, witzig, gesund und schmecken sooooo gut! Ein Herbst ohne Kürbisgerichte ist kein Herbst – finden wir – und stellen feine und einfache Kürbisrezepte vor.

Herbst * Kürbisrezepte * - Kürbissalat

Adzukibohnensalat mit gegrilltem Hokkaido-Kürbis, Ziegenfrischkäse und Rukola

Zutaten
1 mittelgroßer Hokkaido, 200 g Adzukibohnen, 200 g Rucola, 2 Zehen Knoblauch, 2 Schalotten, 1 mittelscharfer Chili, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, etw. Zimt, Mangoessig, Olivenöl, frischer Ziegenkäse, Chiliflocken zum Bestreuen

Zubereitung
Die Adzukibohnen waschen und bissfest kochen (ca. 25 Minuten), abseihen und noch lauwarm marinieren. Dazu den Knoblauch, die Schalotten und den Chili fein schneiden und mit Mangoessig, Olivenöl, Meersalz, Zimt und Pfeffer zu einem Dressing verarbeiten. 3 bis vier Stunden ziehen lassen.
Den Hokkaido Kürbis würfelig schneiden, auf ein Backblech geben und bei 220 Grad im Backofen garen, bis er weich ist (ca. 20 Minuten).
Unterdessen den Rucola marinieren und als untere Schicht in kleine Schüsseln füllen. Darauf die Adzukibohnen schichten. Die noch heißen Kürbisecken hinzugeben und mit Ziegenkäse, und Chiliflocken garnieren.

Tipp: Wir servieren dazu gerne selbstgebackene Grissini mit Rosinen.



Herbst * Kürbisrezepte * - Kürbis-Apfelmus


Kürbis-Apfelmus

Das ist eine wundervolle Art, das Fallobst zu verarbeiten und schmeckt hervorragend zu Käse und zu hellem Fleisch.

Zutaten

1 1/2 kg Äpfel
1 mittelgroßer Hokkaido
3 milde Chilischoten
5 Stängel Zitronengras
150 g brauner Zucker
Saft und Schale von zwei Orangen
etwas Zimt
etwas Muskatnuss
schwarze Senfkörner gemörsert
ordentlich frischen Thymian

Zubereitung

Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Den Kürbis halbieren, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Auch bei den Chilis werden die Kerne entfernt, danach werden sie klein geschnitten. Zitronengras in ganz feine Ringe schneiden. Den Thymian fein hacken.
Alle Zutaten – außer dem Zucker! - in einen großen Topf geben, einmal aufkochen lassen. Danach wird die Hitze reduziert und die Gewürze werden hinzugefügt. Das Mus immer wieder umrühren und köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Das dauert etwa acht Stunden – zum Schluss 100 g braunen Zucker hinzufügen, kräftig aufkochen lassen und dann in Gläser füllen.
Tipp: Am besten im Kühlschrank lagern.


Herbst * Kürbisrezepte * - Kürbisantipasto

Antipasto aus jungen Hokkaido-Kürbissen

Zutaten

1 bis 2 Stk. junge Hokaido Kürbisse (sie müssen noch gelb sein!!!)
4 Stk. chinesischer Knoblauch, klein geschnitten und ein wenig mit dem Messer zerdrückt – wer den Knoblauchgeschmack gern hat, kann auch mehr nehmen
Meersalz
langer Pfeffer frisch gemörsert
frisches Basilikum – ordentlich viel
Olivenöl
Himbeeressig
Balsamiko-Reduktion
2 EL Quittengelee


Zubereitung

Kürbis waschen und mit der Schale in dünne Spalten schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kürbisspalten pfeffern und darin braten, bis sie weich sind.

Aus den restlichen Zutaten ein Dressing zubereiten.
Gebratene Kürbisse in eine Kasserolle legen, mit dem Dressing übergießen und mindestens sechs Stunden an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Tipp: Wenn die Kerne der Kürbisse noch weiß sind, werden diese mitgebraten – schmeckt wundervoll nussig.


Herbst * Kürbisrezepte * - KürbisHerbst * Kürbisrezepte * - Kürbis

Alle Artikel in Living & Green sind für die Leserinnen und Leser kostenlos. Das gilt auch für die Rezepte, die Ratgeberseiten und die Anleitungen zu allen DIY-Projekten, die wir teilen. Engagierte Projekte haben, das wissen wir aus Erfahrung, ein engagiertes Publikum. Daher freuen wir uns, über Ihre Besuche und darüber, dass wiederum Sie die Inhalte von Living & Green teilen. Wenn Ihnen also gefällt, was Sie hier lesen und sehen … share it on Facebook, Pinterest, Google+, Instagram, nehmen Sie den Living & Green Button mit auf Ihre Homepage oder Ihren Blog.

Einen DICKEN DANK!!!!





Hier gibt es noch mehr Spannendes!