Das Magazin für Garten, Wohnen, Kreativität und schönes Leben

Living & Green have fun & be creative (Bildquelle: Living & Green)

make your home your paradise

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Hexen und Orakel *Helleborus niger*

Schneerose, Christrose, schwarze Nieswurz - die Helleborus niger hat viele Namen und viele Geschichten. Hexen haben sie in Salben für die ewige Jugend gemischt und alte Bauersleute mit ihr das Wetter bestimmt.
Hexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner Dekoration
Sie ist wie gemacht für Geschichten, Legenden und Mythen, denn wenn eine Blume mitten im Winter blüht, beflügelt das die Phantasie. Eduard Mörike bezeichnet sie als Tochter des Waldes und Kind des Mondes, den Bauern diente sie als Wetterprophetin für das kommende Jahr. An den 12 Tagen zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag stellten sie zwölf Knospen der Helleborus niger in ein Glas. Jede Knospe stand für einen Monat. Öffnete sich eine Blüte, dann bedeutete das gutes Wetter und Glück. Die Griechen glaubten mir ihr Geisteskrankheiten heilen zu können, im Mittelalter wurde sie Hexensalben beigemischt, die ewige Jugend versprachen, sie wurde dem Schnupftabak beigemischt, was ihr auch den Namen Nieswurz gab. Bei all dem darf nicht vergessen werden, dass all ihre Pflanzenteile hoch giftig sind.

Hexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner DekorationHexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner Dekoration

Christrose heißt sie, weil sie der Legende nach aus den Tränen eines armen Hirten gewachsen ist, der auf dem Weg nach Bethlehem erkannte, dass er kein Geschenk in Händen trug. Er setzte sich nieder und weinte bitterlich. Als seine Tränen auf die Erde fielen, entstanden daraus Blumen, so schön wie Rosen und so weiß wie Schnee. Selma Lagerlöf hat ihr eine andere Geschichte geschrieben: Sie wuchs aus der Unerschrockenheit und Güte einer armen Räubersfrau.
Wissenschaftlich betrachtet hat die Schneerose – wie wir sie nennen – ihre Fähigkeit im Winter zu blühen aus der Eiszeit mitgebracht. Sie kann den Druck in ihren Pflanzenteilen absenken, dadurch nimmt sie einen Teil des Wassers aus Blatt und Blüte und kann daher nicht erfrieren.

Hexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner DekorationHexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner Dekoration

Auch wenn sie mir nach all dem Rot und dem Gold und der weihnachtlichen Opulenz mit ihrem strahlenden Weiß eine willkommene Jänner-Dekoration ist, bleibt sie ein Kind, das aus der Kälte kommt. Das heißt, sie fühlt sich draußen wohler, als im warmen Wohnbereich. Ein Standort unter laubabwerfenden Gehölzen mit Wintersonne und Sommerschatten ist ideal.

Hexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner DekorationHexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner Dekoration

Und noch etwas: Nicht die Christrose mit der Lenzrose verwechseln. Die Helleborus niger mit der Helleborus orientalis. Die Christrose auch Schneerose blüht im Winter und ausschließlich weiß, die Lenzrose erst ab Februar bis in den Mai hinein auch in sämtlichen Spielarten von rot bis dunkelviolett.

Ich habe meine Schneerosen in Betonkugeln gesetzt, die Erde mit Moos bedeckt und ein paar Baumschwämme hinzugefügt. Gegen Ende des Monats wandern sie vom Wohnbereich auf die Terrasse und sobald die Gartensaison beginnt, werden sie dann ausgepflanzt. So hat sich im Laufe der letzten Jahre schon eine stattliche Schneerosenpopulation entwickelt, die sich fleißig selbst versamt.

Hexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner DekorationHexen und Orakel *Helleborus niger*  - Helleborus Jänner Dekoration

Danke für deinen lieben Besuch sagt Elisabeth von Living & Green und wünscht euch eine wundervolle Winterzeit.
Wenn dir gefällt, was du hier liest und siehst … share it on Facebook, Pinterest, Google+ und nimm den Living & Green Button mit auf deine Homepage oder deinen Blog. Einen DICKEN DANK!





Hier gibt es noch mehr Spannendes!