Das Magazin für Garten, Wohnen, Kreativität und schönes Leben

Living & Green have fun & be creative (Bildquelle: Living & Green)

plant what you love

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Altweibersommer - Indian Summer

Im Herbst überkommt mich die Sammelleidenschaft. Da kehre ich sogar vom Supermarkt mit ein paar Blättern in der Hand wieder heim. Ich liebe dieses Licht, diesen Farbenrausch, diese Oktoberglut!

Altweibersommer - Indian Summer - Beeren

Im Herbst überkommt mich die Sammelleidenschaft. Da kehre ich sogar vom Supermarkt mit ein paar Blättern in der Hand wieder heim. Nicht, dass im Garten nicht genug davon wären. Das Rechen und Häufeln ist seit Tagen eine wiederkehrende Verrichtung, wie Hände waschen und Zähneputzen. Aber diese Blätter habe ich zu Hause nicht. Auf dem Weg zum Supermarkt gibt es eine kleine Ahornallee und wenn ich die Augen zu einem Sehschlitz forme, das Geräusch der Autos zu einem Wind werden lasse, der durch unendlich scheinende Wälder rauscht, dann glaube ich irgendwo mitten im Indian Summer zu sein. In Neu England, in den Great Plains oder in Kanada. Dort, wo man sich die Legende erzählt, in der mutige Jäger einen Bären bis in den Himmel verfolgten und es dessen Blut sei, das die Blätter auch heute noch färbt. Orange und rot, eine Welt, die in Flammen steht.

Altweibersommer - Indian Summer - Beeren und Früchte

Altweibersommer, das sind die milden Tage im Herbst. Morgens ziehen wir die gestrickte Jacke an, mittags gehen wir ärmellos, am Nachmittag legen wir ein leichtes Tuch um die Schultern und am Abend wird eingeheizt. Die Luft ist klar und der Himmel blau, wie er es den ganzen Sommer über nie war. Eine tiefe Sonne wirft die Schatten der Äste und Blätter an die Wand. Wie aufgeregte Vögel flattern sie auf der Fassade des Wirtschaftsgebäudes hin und her, auf und ab. Licht fängt sich im geschliffenen Rand des Spiegels und flirrt als regenbogenfarbenes Prisma durch den überdachten Sitzplatz, der nach Süden und nach Westen hin offen ist.


Altweibersommer - Indian Summer - Gräser auf Grafik

Altweibersommer ist dann, wenn die jungen Baldachinspinnen mit ihren Flugfäden durch die Luft segeln und wenn sich darin der Morgentau fängt. Wenn der Wein geerntet wird, die Kastanien ihr Igelkleid ausziehen, die Sommerastern aus ihren Blüten Samen-Pompons basteln, wenn die Hagebutten rote Punkte in die Hecken malen und in einer Ecke des Gartens weißes und rotes Heidekraut eingezogen ist. Altweibersommer ist dann, wenn die Natur ihr Herbstkleid anzieht und es ihr ausgezeichnet steht. Wenn sich die Blätter von Grün auf ein leuchtendes Orange verfärben und das nahezu vor unseren Augen geschieht.

Altweibersommer - Indian Summer - Beeren

Altweibersommer ist Safran und Curry und Kurkuma und rosenscharfer Paprika. Aber es ist auch eine trügerische Zeit. Denn am Ende der Straße wartet bereits der erste Morgenfrost. Und wir möchten so gerne sagen: Bleib noch etwas länger, bitte. Lass dir Zeit. Lege dich noch einmal auf die Gartenbank und ruh dich aus. Es wird ein langer Weg. Wir wünschen uns, dass diese Zeit nicht zu schnell zu Ende geht. Noch sind die Tage wie ein langsamer, ruhiger Fluss. Gemächlich macht sich die Sonne auf dem Weg nach Süden. Die Stürme werden erst später kommen. Die dunklen Regenwolken und der Nebel auch.

Altweibersommer - Indian Summer - Kastanie und Laub

Im Herbst werde ich zur Sammlerin. Da werden Blätter und Eicheln und Nüsse und Kastanien im Haus und im Garten verteilt. Da werden Kränze aus Weinruten gewunden und der Salbei zum Trocknen aufgehängt. Am liebsten aber würde ich die Sonnstrahlen zusammen tragen und sie in meine Jackentasche stecken. Dann hätte ich auch später im Jahr noch ein goldenes Licht, das mich wärmt.

Altweibersommer - Indian Summer - Gräser

Alle Artikel in Living & Green sind für die Leserinnen und Leser kostenlos. Das gilt auch für die Rezepte, die Ratgeberseiten und die Anleitungen zu allen DIY-Projekten, die wir teilen. Engagierte Projekte haben, das wissen wir aus Erfahrung, ein engagiertes Publikum. Daher freuen wir uns, über Ihre Besuche und darüber, dass wiederum Sie die Inhalte von Living & Green teilen. Wenn Ihnen also gefällt, was Sie hier lesen und sehen … share it on Facebook, Pinterest, Google+, Instagram, nehmen Sie den Living & Green Button mit auf Ihre Homepage oder Ihren Blog.

Einen DICKEN DANK!!!

Hier gibt es noch mehr Spannendes!