Das Magazin für Garten, Wohnen, Kreativität und schönes Leben

Living & Green have fun & be creative (Bildquelle: Living & Green)

create your world

Samstag, 23. Juni 2018

Ein Garten in der Zuckerdose *DIY*

Viva la vida! Wenn sich der Frühling damit locken lässt, haben wir schon gewonnen! Ein Minigarten zum Einüben in das Leben unter freiem Himmel. Ein Gute-Laune-DIY

Ein Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIY

Ja, uns plagt die Frühlingssehnsucht sehr! Hierzulande hat Prinzessin Spring gerade wieder zwei Schritte zurück gemacht. Aber so schnell lassen wir uns nicht unterkriegen. Damit wir uns schon ein wenig auf la dolce vita im Garten, auf Terrasse und Balkon einstellen können, haben wir uns einen Minigarten in der Zuckerdose gebaut. Mit Moos und einem bunten Indianerzelt. Wenn man sich ganz, ganz, ganz klein macht, könnte man sich auch hineinsetzen. Aber das wollen wir ja gar nicht, wir wollen den Minigarten in der Zuckerdose ansehen … anhimmeln … vielleicht?

Ein Garten in der Zuckerdose *DIY* - Ein Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIY

Minigarten Anleitung

Was man dazu braucht:
Zuckerdosen
etwas Zeitungspapier
Moos
Stoffrest
Holzspieße
Wollreste
kleinen, knorrigen Ast
Schere
Kleber
Häkelnadel
Ein Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIYEin Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIY

Für den Minigarten wird zuerst etwas Zeitungspapier zerknüllt und in die Zuckerdose gefüllt. Danach das Zeitungspapier anfeuchten und Moos darüber legen. Die grüne Unterlage des Minigartens ist damit auch schon geschafft!

Die Holzspieße in der Mitte durchschneiden und wie Zeltstangen in das Moos stecken. Am oberen Ende zusammenbinden. Einen Stoffrest in Form eines gleichschenkeligen Trapezes zuschneiden. Oh, wenn jetzt grad mal schnell die geometrischen Formen aus der Erinnerung gehüpft sind – das ist wie ein Dreieck nur oben nicht spitz sondern gerade … ups. Die Größe richtet sich nach der Höhe eurer Zeltstangen. Notfalls einfach etwas größer zuschneiden und dann verkleinern. Um die Zeltstangen wickeln und am oberen Ende festkleben.
Damit ist das Tipi für den Minigarten fertig.
Ein Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIYEin Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIY
Nun will es eingerichtet werden, Tipis sind auch ein wenig eitel.
Für den Teppich fünf Luftmaschen anschlagen zu einem Kreis schließen und in diesen so viele einfache Stäbchen häkeln, wie hinein passen. Mit einfachen Stäbchen die nächste Runde drehen. In der darauffolgenden wird dann jeweils ein Stäbchen und eine Luftmasche abwechselnd gehäkelt, dann wieder nur Stäbchen … bis der Teppich die gewünschte Größe hat.
Ein Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIY

Die Girlande für den Minigarten ist aus einer alten Bordüre geschnitten. Ein Fundstück, das sich in der Kramkiste versteckt gehalten hat. Das Blumenmotiv war einfach perfekt. Einen Baumwollfaden in gewünschter Länge abschneiden, Bordürenstücke ankleben, fertig. Ein paar Palmkätzchen und Flechten in den Minigarten setzen und schon haben wir dieses Wetter überlistet.

Viel Spaß beim Gartenarbeiten :)!

Ein Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIYEin Garten in der Zuckerdose *DIY* - Minigarten DIY

Alle Artikel in Living & Green sind für die Leserinnen und Leser kostenlos. Das gilt auch für die Rezepte, die Ratgeberseiten und die Anleitungen zu allen DIY-Projekten, die wir teilen. Engagierte Projekte haben, das wissen wir aus Erfahrung, ein engagiertes Publikum. Daher freuen wir uns, über eure Besuche und darüber, dass wiederum ihr die Inhalte von Living & Green teilt. Wenn dir also gefällt, was du hier liest und siehst … share it on Facebook, Pinterest, Google+ und nimm den Living & Green Button mit auf deine Homepage oder deinen Blog. Einen DICKEN DANK!



Hier gibt es noch mehr Spannendes!