Das Magazin für Garten, Wohnen, Kreativität und schönes Leben

Living & Green have fun & be creative (Bildquelle: Living & Green)

cook the taste of nature

Montag, 19. November 2018

Kochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept*

Wer die Crossover-Küche mag, wird diese Kürbispaella lieben. Sie ist saftig und scharf und kommt mit einem Zitronen-Honig-Huhn daher. Ein Slow-Kitchen-Rezept.

Kochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Gusswerk Schürze

Jetzt, da der Herbst kühler wird, bin ich wieder mehr in meiner Küche anzutreffen, als im Garten. Es scheint, als haben die niedrigeren Temperaturen das Kochmonster in mir geweckt. Und weil ich doch so gar nicht zum Aschenputteltyp neige, der in seiner Kürbiskutsche zum Prinzen fährt, wandert der Hokkaido aus meinem Gemüsebeet mit Vergnügen und feiner Begleitung im Topf. Liebe geht auch durch den Magen, findet ihr nicht?

Kochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Kürbispaella RezeptKochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Kürbispaella Rezept

Safran, Kurkuma, Thymian, Ingwer, Zitronengras, Sternanis … die Kürbispaella schmeckt nach Süden, nach Sommer, nach Sonnenschein. Sie schmeckt nach den Früchten aus meinem Garten und nach den Kräutern im Terrassenbeet. Bevor wir beginnen, zieht euch bitte, eine Schürze an, denn ihr wisst ja, Safran und Kurkuma färben nicht nur den Reis ;)

Kochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Kürbispaella RezeptKochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Kürbispaella Rezept

Schnell noch ein Wort zur Schürze: Weil mich schon so viele Menschen gefragt haben, wo ich denn diese – meine Schürze – gefunden habe, verrate ich es hier noch einmal. Sie stammt aus einer kleinen wie feinen Schürzenmanufaktur mit dem Namen Gusswerk und mit dem Sitz in Berlin. Zwei pfiffige wie kreative Designerinnen haben es sich dort vor ein paar Jahren zur Aufgabe gemacht, praktische, robuste und schöne Schürzen zu produzieren. Dass diese zudem auch noch unter fairen Arbeitsbedingungen und mit natürlichen, qualitativ hochwertigen Stoffen hergestellt werden, sei nur nebenbei erwähnt, zählt für mich aber viel.

Kochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Gusswerk SchürzeKochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Gusswerk Schürze

Front + Gurt = Schürze heißt es bei Gusswerk und sieht in der Praxis so aus, dass es zu den verschiedenen Schürzenmodellen, die verschiedenen Gurtsysteme gibt – und die wiederum in Leder oder Textil. Aber schaut doch einfach ab besten selbst:


http://guss-werk.com/
(Der Shop ist für Privatkunden, Großkunden schicken bitte eine Mail direkt an Gusswerk)

Kochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Kürbispaella RezeptKochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Kürbispaella Rezept

Kübispaella Rezept

Zutaten:
1 mittelgroßen Hokkaido Kürbis
3 Schalotten
6 Zehen Knoblauch
300 g Risottoreis
200 g Weintrauben
Safran
Kurkuma
Sternanis
Salz
Schwarzer Pfeffer
Frischer Thymian
3 Lorbeerblätter
2TL süßer Paprika
1 frische Chili (mittelscharf) – klein geschnitten
Chilipulver
Ingwer (Daumengroß)
einen Schluck Sherry
300 ml Weißwein – eher herb fruchtig
Gemüsesuppe
Olivenöl

Für das Huhn
3 Hühnerbrüste
3 Eßlöffel Honig, Senf, Saft einer Zitrone, 2 Stk. Zitronengras, Pfeffer aus der Mühle, ein Stück Ingwer klein geschnitten (etwa so groß wie ein halber Daumen)

Beginnen wir beim Huhn: Die Hühnerbrüste in Stücke schneiden, aus den weiteren Zutaten eine Marinade machen. Gut mit den Fleischstücken vermengen und ca. 2 Std. im Kühlschrank ziehen lassen. Dann in Olivenöl braten, bis sie gar sind. Herausnehmen und die Rückstände in der Pfanne mit etwas Wasser aufgießen. Diese Sauce könnt ihr anschließend in die Paella geben.

So und nun die Paella:
Aus der Hälfte des Kübisses macht ihr bitte eine Kürbissuppe, die dick sein sollte. (Die andere Hälfte schneidet ihr bitte sehr klein) Dazu schneidet ihr den Kürbis in Würfel, gebt ihn in einem Topf, gießt mit Gemüsesuppe auf und lässt drei von den Knoblauchzehen und die Lorbeerblätter mitkochen. Ist die Suppe fertig, wird sie passiert.

Dann gebt ihr etwas Olivenöl in eine Pfanne mit hohem Rand – ihr könnt auch einen Topf mit großem Boden nehmen – und lässt es leicht erhitzen. Die kleingeschnittenen Schalotten und Ingwer werden darin angeröstet. (Lasst es dabei eher langsam angehen.) Zum Schluss den gehackten Knoblauch hineingeben und mit Sherry ablöschen. Nun kommen der Reis und die restlichen Gewürze in die Pfanne, kurz mitrösten und mit Weißwein aufgießen. Danach gebt ihr den kleingeschnittenen Kürbis hinein und die Kürbissuppe und den Bratensaft. Und ab diesem Zeitpunkt heißt es rühren, rühren, rühren. Wie lange das dauert, hängt von eurem Risottoreis ab. Etwa 30 – 45 Minuten. Kurz vor knapp fügt ihr dann bitte noch die Weintrauben dazu.

Kochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Kürbispaella RezeptKochen mit Stil *Kürbis-Paella-Rezept* - Kürbispaella Rezept

Guten Appetit und eine genussvolle Zeit wünscht euch Elisabeth von Living & Green. Viel Spaß beim Nachkochen und noch viel mehr Spaß beim Essen. Wenn dir gefällt, was du hier liest und siehst … share it on Facebook, Pinterest, Google+ und nimm den Living & Green Button mit auf deine Homepage oder deinen Blog. Einen DICKEN DANK!

Hinweis: Dieser Post enthält Werbung

Hier gibt es noch mehr Spannendes!